Samstag, 9. März 2013

Joghurt-Mohn-Gugl und Frühjahrsglück

Sonnige Wochenendgrüße euch allen.
Genießt ihr das Wetter auch so wie ich? Einfach traumhaft gerade. Habe die letzten Tage den ersten Ausritt des Jahres mit dem Pony gemacht und dabei die Sonne und die immer grüner und blühendere Natur genossen. Herrlich.

In meiner heutigen Frühjahrslaune durfte neben einer frisch geputzten Wohnung, eines endlich mal wieder gereinigten Auto und ein paar Tulpen auf dem Tisch ein Kuchen natürlich nicht fehlen.

Entschieden habe ich mich für einen wunderbar saftigen Joghurt-Mohn-Gugl.
Habe ich euch eigentlich schon erzählt dass ich Guglhupfs (Guglhüpfe, Gugelhupfe, Guglhupfs...wer es weiß darf sich sehr gerne melden und gewinnt ein Stück Kuchen :-) liebe? Lange verpöhnt und als Oma Kuchen verschrien gibt es derzeit gerade einen richtigen Gugltrend. Kein Foodblog ohne Gugls. Und alles was in groß schon gut ankommt, findet im Miniformat noch mehr Liebhaber. Die nächsten Wochen wird es auch von mir nochmal das Ein oder Andere Guglrezept (unter anderem Mini-Oster-Gugls) geben- ich freu mich :-)

Joghurt-Mohn-Gugl

Für eine normale Guglhupfform braucht ihr:
500g Joghurt natur
2 Tassen Zucker
2 Tassen Mehl
2 Tassen Mohn, gemahlen oder Mohnfertigmischung
1 Tasse Öl
4 Eier
Vanillezucker
Backpulver

200g Puderzucker
Saft einer Zitrone


Butter und Brösel für die Form

Zucker und Eier schaumig schlagen, die Tasse Öl hinzufügen. Anschließend alle weiteren Zutaten für den Kuchen zufügen und durchrühren. Form mit Butter und Brösel vorbereiten und den Teig für ca. 30 Minuten (je nach Größe der Form) auf 200 Grad Umluft (vorgeheizt) backen.
Anschließend mit Zuckerguss (Saft und Puderzucker glatt rühren) begießen.
Den zweiten Gugl hab ich mit flüssiger weißer Schokolade überzogen. Kam sehr sehr gut an :-)
 Ach, ich liebe einfach Kuchen, welche einfach zu machen und dabei trotzdem super gut ankommen.
Habt ein tolles Wochenende, ich werd jetzt noch ein Ründchen in die Stadt bummeln gehen und vielleicht das erste Eis des Jahres schlemmen :-)

Alles Liebe,
eure
Anja

Kommentare:

  1. Dein Blog ist einsame Spitze!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  2. Der Guglhupf sieht ja unglaublich lecker aus.
    Total schöne Fotos.
    Ich bin auf die Oster-Gugl gespannt!

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  3. mmmmmhhhh der sieht ja lecker aus werde ihn mal am we versuchen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,

    ich liebe Mohn!
    Der Kuchen sieht so lecker aus!
    Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Sehr gerne, viel Freude mit dem Rezept und viel Spaß beim nachbacken ♥

    AntwortenLöschen

Your comments make me happy- so make me smile ♥