Donnerstag, 25. Juli 2013

Say Hello to: Nadine und Dreierlei Liebelei



Meine Lieben,
lange hat das nächste "Say Hello to..." auf sich warten lassen- nun dafür umso doller.
Heute mit Nadine von Dreierlei Liebelei. Ich denke ich muss nicht viel zu Nadine und ihrem zuckersüßen Blog sagen, die Meisten von euch werden ihn eh schon kennen. Ich bin jedesmal aufs Neue beeindruckt von ihrer Kreativität und den wunderwunderwunder schönen Bilder und Settings, bei denen ich mich immer fühle wie ein unorganisierter Deko-Trampel. Soviel dazu :-) Jedenfalls hab ich einen kleinen Freuden-Satz gemacht als die liebe Nadine sofort "ja" gesagt hat, als ich bei ihr anfragte.

1) Du und dein Blog: Beschreib' euch bitte in zwei Sätzen.
Ich bin Nadine, 26 Jahre alt, im Leben 1.0 freiberufliche Mediengestalterin und mein Blog ist mein kleiner Spielplatz, auf dem ich über alles schreibe, das mich interessiert und glücklich macht – ich gebe zu: meist ist das essbares, aber alles rund um´s Essen ist einfach meine große Leidenschaft. 



2) Welche Szenerie passt am besten zu dir? Landhausidylle, weißer Sandstrand und Sonnenuntergang oder doch lieber Großstadtjungle?
Das kann ich gar nicht so genau beantworten – sechs Wochen in Sydney haben mir genauso gut gefallen wie das letzte Wochenende in einem Ferienhäuschen mitten im Wald in der Eifel oder meine Flitterwochen an den Stränden Thailands. Gott sei Dank muss ich mich da auch gar nicht festlegen – mal so, mal so!


3) Postings wochenlang voraus planen oder Improvisisationstyp?

Auch hier kann ich nur mit „mal so, mal so“ antworten... Ich habe zwar fein säuberlich in einer Excel-Liste eine Post-Liste angelegt, aber manchmal fotografiere ich auch spontan etwas improvisiertes, das ich dann am nächsten Morgen auf dem Blog veröffentliche. Grundsätzlich habe ich aber schon einen Plan für den Blog und achte darauf, dass ich abwechslungsreich und regelmäßig blogge.
4) Du dürftest nur noch zwei Sachen essen- einmal süß, einmal salzig. Was wäre das?
Mein Salzig-Favorit ist auf jeden Fall Spaghetti mit stundenlang gekochter Bolognese – neben meinem Mann meine gaaaanz große Liebe! Und dann vielleicht Erdbeeren. Wobei, die gibt es ja immer nur so kurz... Dann doch lieber Schoko-Croissants.


5) Gibt es für dich einen Traum, was du mit deinem Blog unbedingt noch erreichen möchtest? Wohin soll es noch gehen?

Viele, wilde Träume hat sicherlich jeder Blogger – natürlich würde ich mich auch freuen, zum Beispiel mal mit einer Zeitschrift zusammenzuarbeiten, aber mein größter Wunsch ist, dass mir das bloggen weiterhin immer viel Freude und nette Bekanntschaften bringt und dass ich mich nicht zu sehr auf Klickzahlen und Co versteife. Der Spaß soll für mich immer im Vordergrund stehen, deshalb nehme ich mir gar nicht so viel vor, sondern lass einfach alles auf mich zukommen.

Vielen lieben Dank fürs mitmachen und das Beantworten der Fragen <3
Ich habe zu danken!
Alle Bilder stammen von Dreierlei Liebelei und sind mit Nadines Genehmigung dort entnommen.





Kommentare:

  1. Ja, natürlich kenne ich Nadines Blog schon. Ich finde ihn wirklich super toll und inspirierend. Ihr Fotos und ihre Art zu schreiben gefällt mir wirklich gut. Auch ihre Antworten auf Deine Fragen finde ich sehr sympathisch.
    Ganz liebe Grüße an Euch beide,
    Aurelia

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Interview mit einer tollen Bloggerin :)
    Danke für viele neue Eindrücke in Nadines Welt.
    Ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen

Your comments make me happy- so make me smile ♥