Sonntag, 7. April 2013

Verspielte(s) Muntermacher: DIY


Na meine Lieben,
was geht euch beim Stichwort „Müsli“ durch den Kopf? Geht es euch ähnlich wie mir und ihr könnt diese übersüßten Supermarktmischungen nicht mehr sehen? Die Großpackungen voller Zusatzstoffe jagen euch Angst ein? Und die Bio-Müslis findet ihr auch fast unbezahlbar (3 Euro nochwas für 100 Gramm was neulich mein Highlight)?
Wunderbar, dann dürft ihr an dieser Stelle die Öhrchen spitzen und genau zuhören.
Hier kommt der ultimative glückSEEligkeit-DIY-Müslispaß. Lecker, knuspriges Bio (je nach Zutaten)-Müsli, individuell, einfach und ultra lecker. Und in den neuen Farbtönen von Ib Laursen schmeckt das Ganze grad mindestens nochmal so lecker :-)
Das Prinzip ist ganz ganz einfach. Ihr mischt euch die Basis und bräunt diese im Ofen. Von dieser Basis ausgehend kann jeder sein eigenes Müsli nach Lust und Laune zusammenstellen. 

Here we go!
 Das ist die Basismischung

120 g Butter
40 ml Sonnenblumenöl
Ca. 80 g braunen Zucker
Ca. 70 g Honig
400 g Haferflocken
250 g einer Mischung aus Sonnenblumenkerne, Kürbiskernen, Sesam, Leinsamen, verschiedene Nüssen nach Wunsch
Ca. 90 g gemahlene Nüsse (ich habe eine Mischung aus Mandeln und Haselnüssen verwendet)
Eine Prise Salz
 Butter, Öl, Zucker, Salz und Honig in einem Topf schmelzen. Währenddessen die Nüsse und Haferflocken in einer großen Schüssel mischen. Die flüssige Honigmischung über die trockenen Zutaten geben und alles gut vermengen.
Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Die Müslimischung auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen und etwa 15 Minuten (Achtung, immer mal wieder nachsehen, die Mischung kann leicht anbrennen) bräunen lassen. Immer mal wieder wenden.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Das ist die Basismischung. Diese könnt ihr nun ganz nach Belieben „verfeinern“.
Ich verwende dazu immer ganz unterschiedliche Zutaten, ganz nach Lust und Laune.

Einige Vorschläge:
Ungesüßte Reispops und Dinkelflakes (evtl. noch mit etwas Kakao-Pulver).

Amaranth, Cornflakes & gefriergetrocknete Erdbeeren, Himbeeren…

Sehr beliebt sind Hafercrunchies (Kölln) in weißer Schokolade gewälzt, nach dem trocknen mit Dinkelflakes und Haselnusskrokant zur Basis gemischt.

Getrocknete Sauerkirschen in brauner Schokolade gewälzt, anschließend mit Reispops und Dinkelflakes zum Müsli gegeben.

Oder einfach pur mit Obst genießen. Lecker, lecker, lecker.

Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. 

Weil ich ein großer Fan von selbstgemachten Ostergeschenken bin, gab es in diesem Jahr (für die „jüngere“ Generation) für jedes Familienmitglied ein individuell auf seinen Geschmack abgestimmtes Müsli.

An der Stelle möchte ich euch noch den zuckersüßen Shop verspieltes der lieben Silke ans Herz legen. Silke ist vierfache Mama, wodurch auch die Idee zum Shop entstanden ist. Angefangen als reiner Handmade-Shop  wurde das Sortiment in den vergangenen 3 Jahren zunehmend erweitert und nun gibt es neben wirklich wunderhübschen Geschenken für die lieben Kleinen auch zauberhaftes Porzellan (Ein großes dickes fettes Herz für Ib Laursen) für alle großen Kinder. Verspieltes ist eine ideale Fundgrube für alle, die auf der Suche nach Geschenken für Klein und Groß sind, die das gewisse Extra haben. Egal ob nun namhafte Marken oder wunderhübsche Handmade-Artikel.
Ein wirklich ganz wunderbarer Shop den Silke da aufgebaut hat und der immer einen Besuch wert ist. 

Von verspieltes stammen auch meine neuen MüslischalenBackschüsseln & Muffinformen von Ib Laursen. Die Aqua-Serie ist der Wahnsinn und noch viel viel viel schöner, als man das auf Bildern zeigen kann. Außerdem sind sie (wie die gesamte Mynte Serie) natürlich Ofen- und Spülmaschinenfest (Notiz: Ganz wichtig:-)). Ich bin so verzückt, dass ich bestimmt noch das ein oder Andere Teilchen in meinen Bestand aufnehmen muss:-)

Habt einen tollen Sonntag,
Anja

Das niedliche Sternentuch von Miss Etoile gibts übrigens hier 

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    das ist ein toller Tipp! :) Ich mag die Supermarkt Müsli schon lange nicht mehr und fast überall sind Rosinen drin!
    Sehr lecker hingegen finde ich deine Variante! Danke & liebe Grüße, Carmen

    PS: Fotos sind wieder super!

    AntwortenLöschen
  2. Bin total verliebt in diese Bilder!! <3 Super schön! Und hört sich total lecker an!

    Schönen Sonntag dir!

    Liebst L.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja,
    die Schüsseln sind wirklich wunderbar - danke für den Tipp. Ich habe grad quais alle Schüsseln von Ib Laursen auf meiner Wunschliste gespeichert.
    Selbst zusammengestelltes Müsli finde ich auch besser als gekauftes. Irgendetwas ist immer darin, was man nicht so gern mag oder von dem, was man total gerne isst, ist dann zu wenig in der Fertigmischung.
    Liebe Grüße aus dem Holunderweg
    Natalie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    immer auf der Suche nach selbstgemachten neuen Müslimischungen, bin ich hoch erfreut und dank dir!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  5. das hört sich echt lecker an! mein post ist jetzt da :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja,
    ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und finde ihn wirklich wunderbar. Tolle Bilder und das Müsli muss ich unbedingt ausprobieren, das hört sich schön crunchy an! Ich würde noch ein paar Erdbeeren dazugeben. :-) Die Schalen finde ich sehr schön und dass sie ofenfest sind, macht sie perfekt! :-)
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  7. ganz süsser blog! folge dir jetzt :)
    lg die ja-sagerin

    AntwortenLöschen

Your comments make me happy- so make me smile ♥