Freitag, 5. April 2013

Post aus meiner Küche: Falling in love with Denmark

Was ich bisher für einen Bezug zu Dänemark hatte. Nördlich von Deutschland, Kühl, Sand, Wasser, Kopenhagen. Punkt. Aus. Fertig. "Überhaupt keinen" trifft es also wohl am besten.

Gestern erreichte mich dann von der lieben Svenja nun ein Päckchen (ihr Kommentar vorab war "ich schick dir was, was es bei uns früher im Urlaub gab") voller Kindheitserinnerungen, welches auch jedes noch so ignorante Südlicht zu einem wahren Dänemarkfan dahin schmelzen ließ. 
Allein schon die Verpackung (ich muss gestehen, dass ich es erst nach dem stürmischen Aufreißen kapiert habe :-)) war im Dänemark Design gehalten mit ganz niedlichen Flaggen im Miniformat. Drin überraschte mich dann das volle Programm.

Rote Grütze mit Sahne, Knäckebrot mit Kürbiskernen und dänische Himbeerschnitten (welche ich aktuell gerade im Mund habe und nebenbei genüßlich verspeise ).
Das Knäckebrot wurde bereits heute früh verspeist und es ist der absolute hammer. Ich bin wirklich kein großer Freund von Knäckebrot (dieses staubtrockene Schwedengeback, welches (wenn man es mal gut meint und es verpacken will) nach spätestens 2 Tagen nach Tupperdose schmeckt) aber das ist der Wahnsinn. Sooooo lecker. Ich liebe ja Nüsse und diese Sesamexplosion ist wirklich wunder wunder wunderbar.
Ich bin mal so frei, euch das Rezept weiterzugeben:

Knäckebrot mit Kürbiskernen

120 g Weizenmehl
120 g Haferflocken
100 g Sonnenblumenkerne
50 g Sesamkerne
1/2 TL Salz
2 EL Olivenöl
500 ml Wasser

Alle Zutaten miteinander vermischen. Auf zwei mit Backpapier belegten Backblechen dünn ausstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 60 Minuten backen.
Man solle sich nicht wundern, der Teig sei so dünnflüssig :-)

Wollt ihr auch noch rote Grütze und Himbeerschnitten haben???


Danke liebe Svenja für dieses liebevoll gestaltete und sooo unfassbar leckere Päckchen, du hast es geschafft mir Dinge zu zeigen, die bei mir völlig in Vergessenheit geraten sind (wobei ich mein bisher gekauftes Schwedeknäckebrot auch nicht annähernd so lecker fand wie deines :-). 

Habt einen tollen Freitag meine Lieben und ein wundervolles 

Wochenende,

Anja


Die niedliche Punktetasse ist von hier.

Kommentare:

  1. Meine Liebe, was für schöne Fotos, was für ein tolles Rezept und ein noch viel schönerer Blog. Ich liebäugle schon seit Ewigkeiten mit den IB Laurensen Schüssel, ich glaube ich muss mir jetzt wirklich eine kaufen.

    Liebste Grüße Mrs.de-elfjes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar :-) Ich bin Eeewigkeiten um diese Schüsseln rumgelaufen, hab lange auf einen Blauton gewartet der mir gefiel und dann bringen die Aqua auf den Markt. Armer Geldbeutel und armer Platz im Schrank :-)

      Löschen

Your comments make me happy- so make me smile ♥