Donnerstag, 24. Januar 2013

White chocolate caramel cupcakes




Meine Guten,
zum Wochenende gibt’s von mir mal wieder eine kleine Nascherei für euch.
Ich liebe weiße Schokolade, ich liebe Karamell und ich steh immer noch (ja ich steh dazu, auch wenn sie mittlerweile fast Tot-Gebloggt werden und man sich auf fast keinem Foodblog mehr davor retten kann) auf Cupcakes.





White chocolate caramel cupcakes

Menge ergibt ca. 15 Cupcakes:

Für den Teig:
150g weiche Butter
170g Zucker
3 Eier
300g Mehl
1Pck. Vanillezucker
1TL Backpulver
150ml Milch

Für das Topping:
250g Frischkäse Doppelrahmstufe
150g Quark
150g +30g Weiße Schokolade
25g Puderzucker
Karamellcreme




Butter und Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die 3 Eier dazu geben und weiterschlagen, bis eine luftige Masse entsteht. Mehl, Vanillezucker, Milch und Backpulver dazu fügen. Den Ofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen und den Teig in Muffinförchen füllen. Ca.15-20 Minuten im Ofen backen.
Schmelzt währenddessen die Schokolade im Wasserbad und verrührt Quark und Frischkäse mit dem Mixer. Puderzucker und flüssige Schokoladen hinzu geben und glatt rühren. Cupcakes aus dem Ofen holen und auskühlen lassen. Nun die Cupcakes mit Karamell-Creme bestreichen (ich nehme immer Bonne Maman Caramel- steht meist bei Nutella und co. im Supermarkt) und kurz antrocknen lassen, bevor ihr die Frischkäsecreme darüber streicht oder spritzt. Vor dem Servieren die restlichen 30g weiße Schokolade mit einem Messer fein hacken und auf den Cupcakes dekorieren.



Das Rezept ist eine Kombination verschiedener Lieblingskuchen u.a. von Magnoliaelectric.

Die Tulipförmchen sehen übrigens ganz zauberhaft aus (ich überlege schon, Cupcakes nur noch so zu backen :-), gibts in allen Farbvarianten und sind von Blueboxtree.

Bunte Grüße vom verschneiten BodenSEE,
Anja




Kommentare:

  1. Vielen Dank für das Rezept! Die hören sich köstlich an und werden auf jeden Fall getestet.
    Liebe Grüße, Mirja

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt lecker und sieht toll aus.... und wird sofort am Wochenende ausprobiert, da ich auch ein Fan von weisser Schokolade und Karamel bin ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Frohes Nachbacken euch zweien. Ist wirklich super super easy und geht ratzfatz.
    Seid bei den Mengen für das Frosting etwas flexibel je nachdem wieviel Creme ihr letztlich drauf haben wollt. Ebenso mit dem Karamel. Meine Mädels fanden das Karamelzeug so lecker dass es direkt am Tisch nochmal drüber geträufelt werden musste ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Einen guten Geschmack hast Du - ein echt schöner Blog! Die Cupcakes teste ich dieses Wochenende gleich mal und werde dann berichten.

    AntwortenLöschen

Your comments make me happy- so make me smile ♥