Freitag, 11. Januar 2013

Auf ins Wochenende: Weiße Törtchen mit Himbeerkern



Meine Lieben,

pünktlich zum Wochenende bring ich euch ein zauberhaftes, fruchtiges Törtchen mit, das den momentan immer zu grauen „Winter“tage gleich um einiges heller macht. Ich hatte noch Omis Gartenhimbeeren vom Sommer in der Gefriertruhe und wollte diese oberleckeren Teilchen zur Geltung bringen. Es gibt wohl kaum was besseres zu Himbeeren als weiße Schokolade. Das  Ergebnis sind weiße Schokoladentörtchen mit Himbeerfüllung. Wobei es eigentlich keine Füllung ist, sondern nur die reinen Beeren, die so schon unglaublich köstlich sind in Kombination mit dem Vollkornboden und der Schokoladencreme.


Das tollste daran: Es ist mein erstes 100% Bio- Törtchen (und es könnte, wenn man denn will, auch Vegan zubereitet werden).

Weiße Törtchen mit Himbeerkern

Für den Teig
100 g Butter, kalt (vegane Version Pflanzenmargarine)
70 g Rohrzucker
1 Prise Salz
1 Ei(vegane Variante mit Eiersatzpulver oder Sojamehl)
200 g Vollkornmehl (wers glutenfrei mag nimmt statt dem Mehl 200g gemahlene Mandeln)
50g gemahlene Mandeln
1 Prise Vanille, gemahlen1 Prise Vanille, gemahlen
100g Himbeeren, gefroren oder frisch
Für die Füllung
200 g Frischkäse natur (Für die vegane Version  200g Soja Frischkäse oder 100g Soja Joghurt+ 50g mehr Schoki)
100 g weiße Schokolade
50g weiße Schokolade für die Deko

Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührer zu  einem glatten Teig verarbeiten. In Folie einwickeln und etwa ½ Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Nun etwa 12 gleichgroße Teile abstechen und die Muffinförmchen damit auskleiden (sowohl Rand als auch der Boden). Etwa 10 Minuten bei 170Grad in den vorgeheizten Umluftofen schieben. Nach dieser Zeit sollte der Boden der Törtchen nicht mehr weich und matschig sein, ansonsten nochmal 2-3 Minuten zugeben.
Nun in jedes Förmchen 3-4 Himbeeren (gefroren oder frisch) geben und nochmals etwa 5 Minuten weiterbacken. Achtung! Die Törtchen sollen nicht braun werden, sondern lediglich eine goldgelbe Farbe annehmen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die restliche Deko-Schokolade mit dem Messer in feine Streifen hobeln. Geschmolzene Schokolade etwas abkühlen lassen und anschließend mit dem Frischkäse zu einer Creme glattrühren.
In die ausgekühlten Törtchen füllen (Teelöffel oder Spritzbeutel) und mit einer Himbeere und der geraspelten Schokolade bestreuen.
Genießen und glücklich sein.


Der Teig ist in Anlehnung an ein Rezept der lieben Dani entstanden- das original gibts hier. Die Förmchen sind übrigens von Blueboxtree, das Sternenband gibt’s momentan bei Butlers im Weihnachtssale.

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende, es soll ja endlich wieder Schnee kommen, ich bin gespannt.

Fühlt euch gedrückt,

Anja

Kommentare:

  1. Dein Blog ist ja toll :) Und einige deiner Rezepte habe ich schon gespeichert :) Die werden definitiv nachgemacht :)
    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Bpah. Das sieht ja total lecker aus. :)

    AntwortenLöschen

Your comments make me happy- so make me smile ♥