Sonntag, 25. August 2013

glückSEEligkeits kulinarische Weltreise: PERU


Hallo Fernwehgeplagten,
meine liebe Freundin Evi nimmt euch heute mit nach Südamerika. 

 

Liebe glückSEEligkeit-Leser,
Peru ist ein Staat im Westen Südamerikas. Ich könnte jetzt sagen, dass mich dieses Land fasziniert und ich schon immer mal dahin wollte und deshalb ein peruanisches Gericht vorstelle- das stimmt so aber nicht ganz. Der Reihe nach:
Als ich gefragt wurde, ob ich bei der kulinarischen Weltreise mitmachen möchte, habe ich natürlich sofort zugesagt, weil ich die Idee sehr gut fand. Erst nach der Zusage fiel mir dann dummerweise auf, dass ich irgendwie gar keine Ideen habe.
Glücklicherweise war ein paar Tage später eine peruanische Freundin zu Besuch, die mir sofort ein leckeres Rezept aufgeschrieben hat. Und so war mein Gastbloggerbeitrag gerettet und Glueckseeligkeit um eine Leckerei bereichert.

Es schmeckt einfach soo lecker. Der gute alte Kartoffelbrei mal nicht mit Blaukraut oder Sauerkraut garniert, sondern mit erfrischendem Thunfisch und Zitronengeschmack.

Da ich das Gericht fotografieren musste, habe ich kleine Küchlein geformt. Die Einheimischen servieren es jedoch häufig in einer Kuchenform, das geht wesentlich schneller.
Abgesehen davon kann man auch Avocado dazwischen legen. Wer es gerne scharf mag, kann die Kartoffeln mit Chili würzen.
Provecho !

Peruanische Causa

Ihr braucht:
1 kg mehlig kochende Kartoffeln
250g Thunfisch (ohne Öl, in eigenem Saft)
1 Zitrone
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, Chilli

Kartoffeln kochen und anschließend schälen. Erkalten lassen. Anschließend zerstampfen und Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer einrühren. Gut durchziehen lassen.
Thunfisch (ohne Öl) mit einer halben Zitrone, Zwiebel, Salz und Pfeffer (und wer mag noch klein gewürfelte Avocado) dazugeben. Kartoffelbrei in Bällchen formen und ein Loch hinein bohren. In dieses Loch die Thunfischcreme einfüllen.


Die kulinarische Weltreise ist ein Gastbloggerprojekt auf glückSEEligkeit. Während meiner Abwesenheit im August werdet ihr hier drei Mal die Woche von vielen lieben Mädels mit den köstlichsten Leckereien rund um den Globus verwöhnt. Die kulinarische Weltreise soll ein kleiner Beitrag für alle Fernwehgeplagten und auf Balkonien-Urlaubmacher sein, um den Duft der großen weiten Welt Stückchenweise zu euch nach Hause zu bringen.
Enjoy your meal und DANKE an alle lieben Gastbloggerinnen, ohne die das Projekt hier nie möglich gewesen wäre <3

Kommentare:

  1. Kartoffeln und Thunfisch - eine interessante Kombination!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. oh das schaut so lecker aus.

    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Habe heute deinen Blog im Netz gefunden. Total klasse!!! Wunderschön! Vor allem die Idee mit der kulinarischen Weltreise finde ich total klasse!!! Interessante Rezepte! Yummy!!! ...MiME

    AntwortenLöschen

Your comments make me happy- so make me smile ♥